Grundstück – Spendenaufruf

Miniaturansicht eines Briefes

PDF-Datei

Advertisements
Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Lebendiger Neckar 2018

Liebe Freunde,

am kommenden Sonntag den 17.Juni 2018 haben wir von 11 bis 19 Uhr einen Stand beim Lebendigen Neckar.

Unser Stand hat die Nummer 15 und ist in der Nähe des Kinderspielplatzes.

Bei uns gibt es eine Tombola, ein Gewinnspiel für Kinder, Crêpes, Brötchen mit Würstchen und Infos über das Schulprojekt in Olmos/Peru.

Wir freuen uns auf euch!

Narciso und Margit

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Schuljahresbeginn

Liebe Freunde,

Dank eurer Hilfe geht das Schulprojekt in Olmos/Peru gut voran. Das Schuljahr 2018 hat planmäßig am 12. März mit einem schönen Gottesdienst begonnen. Die Kinder und die Eltern waren sehr froh und dankbar über dieses neue Schuljahr. Viele Kinder, besonders die Erstklässler, warteten mit großen Augen und sehr gespannt auf den Schuljahresbeginn. Für die Eltern und auch für die Kinder ist die Schule eine Quelle der Hoffnung für eine bessere Zukunft. Denn die Kinder bekommen hier nicht nur schulische Information, sondern auch geistliche Unterstützung. Sie lernen die Bibel und das Evangelium kennen. Das ist zurzeit wichtiger denn je.

Da die Korruption, die Lieblosigkeit, der Animismus, der Egoismus und der Materialismus in der Gesellschaft an der Tagesordnung stehen, sind der Glaube an Gott, die Liebe, die Gerechtigkeit und die Solidarität in der Schule zentrale Aspekte für die Vorbereitung und Bildung der Persönlichkeit der Schüler. Sie werden hoffentlich eines Tages eine Führungsposition übernehmen und können zu einer positiven Veränderung der Gesellschaft beitragen.

Mit Freude und großer Dankbarkeit, teile ich euch mit, dass in diesem Jahr 207 Kinder die Schule besuchen. Es sind 140 Kinder in den 6 Grundschulklassen und 67 Jugendliche in den drei Sekundarstufen-Klassen, die wir bisher haben.

Anfang April konnten wir auch eine kleine Bibliothek für die Schüler eröffnen. Die Kinder freuen sich sehr, Bücher zur Hand zu haben, die sie sonst zu Hause nie besitzen würden. Wenn diese Begeisterung so anhält, werden diese Kinder dadurch gute Informationen bekommen. Bücher sind immer gute und stille Freunde, die darauf warten, gelesen zu werden. Sie verraten uns die Geheimnisse der Kultur, der Wissenschaft und des Glaubens. Auch die Lehrer freuen sich über die leicht zugänglichen pädagogischen Materialien. Ebenso konnten wir ein Kopiergerät kaufen und müssen keine teuren Kopien mehr bezahlen.

Da die Kinderzahl groß geworden ist und vor allem der Pausenhof zu klein ist, haben wir uns entschieden, die Grundschule vormittags und die Sekundarstufe nachmittags zu unterrichten.

Mit lieben Grüßen

Margit und Narciso

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen